carrot carrot carrot Change Centers x cognizanti collaborators create-folder Data Science Decisive Infrastructure download download edit Email exit Facebook files folders future-of-work global sourcing industry info infographic linkedin location Mass Empowerment Mobile First our-latest-thinking pdf question-mark icon_rss save-article search-article search-folders settings icon_share smart-search Smart Sourcing icon_star Twitter Value Webs Virtual Capital workplace Artboard 1

Bitte besuchen Sie auch unsere Seite zum Thema Covid-19, um zu erfahren wie Sie mit der Krise und der Zeit danach umgehen können.

Deutschland

No Results.

Did you mean...

Or try searching another term.

Erlebnisarchitektur

Was ist Erlebnisarchitektur?

Erlebnissarchitektur (Experience-Architecture, EA) bildet den Prozess der Erstellung einer Online Nutzererfahrung (UX) für Kund:innen, Mitarbeiter:innen, Partner:innen und andere Besucher:innen ab. Sie kombiniert in der Regel Informationsarchitektur (IA), Interaktionsdesign und Erfahrungsdesign (XD), um darzustellen, wie Benutzer:innen durch eine Online-Erzählung navigieren.

Was sind die geschäftlichen Vorteile der Erlebnisarchitektur?

Erlebnisarchitektur kann einem Unternehmen mehrere Vorteile bieten, die wie folgt funktionieren:

  • Eine umfassende Nutzer:innenerfahrungs-Roadmap: Erlebnisarchitektur (EA) bietet eine ganzheitliche Top-Down-Ansicht der User Journey, die Systeme und/oder Strukturen hervorhebt, mit denen Benutzer:innen interagieren, während sie durch die Fähigkeiten, Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens navigieren.
  • Ein Interaktionsgerät: Eine erfolgreiche Erlebnisarchitektur (EA) — eine, die logisch und intuitiv eine Reihe von ansprechenden Nutzer:innenerfahrungs-Interaktionen Schritt für Schritt abbildet, kann Benutzer:innen begeistern und die Marke aufwerten.
  • Ein integratives Designwerkzeug: Erlebnisarchitektur (EA) ist ein Zweig des integrativen/universellen Designs, das Benutzeroberflächen erstellt, die für Zielgruppen, die alt, deaktiviert und/oder beeinträchtigt sind, zugänglich sind.

ZURÜCK ZU

GLOSSAR