carrot carrot carrot Change Centers x cognizanti collaborators create-folder Data Science Decisive Infrastructure download download edit Email exit Facebook files folders future-of-work global sourcing industry info infographic linkedin location Mass Empowerment Mobile First our-latest-thinking pdf question-mark icon_rss save-article search-article search-folders settings icon_share smart-search Smart Sourcing icon_star Twitter Value Webs Virtual Capital workplace Artboard 1

Bitte besuchen Sie auch unsere Seite zum Thema Covid-19, um zu erfahren wie Sie mit der Krise und der Zeit danach umgehen können.

Deutschland

Umfrage zu intelligenteren Versorgern 2018

VERSORGER BEREITEN SICH AUF DEN GLOBALEN WANDEL VOR

Angesichts des weit vorangeschrittenen, rasanten Wandels zeigen unsere jüngste Umfrage und unser jüngster Bericht, dass es für Versorger an der Zeit ist, über Einzelprojekte hinauszudenken und sich voll und ganz auf das digitale Unternehmen einzulassen.

DIE WICHTIGSTEN HIGHLIGHTS

VERÄNDERUNG IST UN­VER­MEID­LICH


Die Art und Weise, wie Energie erzeugt, reguliert und verbraucht wird, ändert sich schnell. 

Versorger, die sich anpassen und in die neue Energiewirtschaft einsteigen können, werden die Gewinner sein. Denjenigen, denen dies nicht gelingt, droht möglicherweise ein erheblicher Verlust an Marktanteilen ... oder noch Schlimmeres.

Ovum und Cognizant befragten 2018 in unserer Umfrage zu intelligenteren Versorgern die 100 führenden Versorger auf der ganzen Welt, wie gut sie auf die bevorstehende Transformation vorbereitet sind. Obwohl 42 % der Befragten angeben, sich auf die digitale Transformation einzustellen, um sich auf die Zukunft vorzubereiten, konzentrieren sich ihre Bemühungen weitgehend auf Verbesserungen des Kundenservice und des Netzes. Unsere Umfragen zu intelligenten Versorgern aus den Jahren 2016 und 2017 zeigten ähnliche Ergebnisse.

Aber ist das genug? Unsere neuesten Untersuchungen zeigen, dass die heutigen Initiativen zu oft auf einmalige Projekte beschränkt sind. Aber was für ein langfristiges Wachstum erforderlich ist, ist ein umfassender digitaler Ansatz, der sich auf Innovation konzentriert und eine schnelle Transformation des Geschäftsmodells im gesamten Unternehmen unterstützt. Zu den Technologien der nächsten Generation, die dafür das größte Potenzial haben, gehören künstliche Intelligenz, das Internet der Dinge, digitale Assistenten, Robotik und Datenanalyse.

Anleitung zum digital-tauglichen Versorger

Die Versorger stehen am Anfang einer beispiellosen Umwälzung ihres traditionellen Geschäfts. Finden Sie heraus, welche strukturellen Veränderungen für Führungskräfte am wichtigsten sind – und wie sie damit umgehen wollen.

STUDIE LESEN

Versorger sagen, dass sie die digitale Transformation implementieren...

dennoch haben die meisten noch keinen unternehmerischen Ansatz gewählt, um sich auf die Zukunft vorzubereiten.

42 %

haben sich auf die digitale Transformation eingestellt, sind jedoch nicht sicher, welche neuen Geschäftsmodelle entstehen werden

63 %

haben in physische Infrastruktur investiert, um verschiedene Energieressourcen (DERs) zu integrieren

38 %

haben in Kundenservice investiert

Die Versorger sehen die sich stängig ändernden Bedingungen als Störung ihrer heutigen Geschäftsabläufe an.

75 %


der Führungskräfte sagen, dass sehr viel Geld und Zeit notwendig sind, um Einnahmen aus dem neuen Geschäftsbereich zu erzielen.

Obwohl viele Versorger glauben, dass fortschrittliche Technologien sie zwingen ihr Geschäftsmodell zu ändern...

verlassen sich viele auf organisatorische Strukturen, die für eine nachhaltige Transformation nicht ausreichen.

67 %

haben einen Geschäftsbereich für Unternehmensrisiken

61 %

haben eine strategische IT-Planungsgruppe

42 %

haben nur spezielle Geschäftsbereiche, um neue Geschäftsmodelle auszutesten

UNSERE LEITER

Brian Jones

Vice President and Practice Head, Energy and Utilities

BIOGRAPHY


Arvind Pal Singh

Utilities Consulting Leader, U.K. & Europe

BIOGRAPHY