carrot carrot carrot Change Centers x cognizanti collaborators create-folder Data Science Decisive Infrastructure download download edit Email exit Facebook files folders future-of-work global sourcing industry info infographic linkedin location Mass Empowerment Mobile First our-latest-thinking pdf question-mark icon_rss save-article search-article search-folders settings icon_share smart-search Smart Sourcing icon_star Twitter Value Webs Virtual Capital workplace Artboard 1

Bitte besuchen Sie auch unsere Seite zum Thema Covid-19, um zu erfahren wie Sie mit der Krise und der Zeit danach umgehen können.

Deutschland

No Results.

Did you mean...

Or try searching another term.

RPA für Versicherungsbranche

Was ist RPA für die Versicherungsbranche?

Robotergesteuerte Prozessautomatisierung (Robotic Process Automation, RPA) in der Versicherungsbranche nutzt Bots und KI, um Unternehmen bei der Automatisierung und in einigen Fällen bei der Eliminierung sich wiederholender Aufgaben sowie bei der Erweiterung der menschlichen Fähigkeiten zu unterstützen. RPA Software Bots können viel mehr als nur die manuelle Dateneingabe eliminieren. Bots können so konfiguriert und trainiert werden, dass sie ein breites Spektrum an kognitiven Aktivitäten ausführen und Entscheidungen treffen können. In der Versicherungsbranche beispielsweise wird RPA allmählich in den Bereichen Underwriting, Schadensbearbeitung und Analytik eingesetzt. Angesichts der Fähigkeit von Bots, die betriebliche Effizienz zu verbessern und die Kosten zu senken, nimmt der Einsatz von RPA in der Versicherungsbranche schnell zu.

Welche geschäftlichen Vorteile bietet RPA für die Versicherungsbranche?

Die Automatisierung robotergesteuerter Prozesse bietet der Versicherungsbranche viele Vorteile, darunter

  1. Kostenreduzierung: Die Verwendung von RPA in der Versicherungsbranche eliminiert oder reduziert viele sich wiederholende, manuelle Aufgaben, die wenig Mehrwert bieten. Durch den Einsatz von Software Bots zur drastischen Reduzierung von Fehlern und des Zeitaufwands für die Erledigung dieser Aufgaben können Versichernde Kosten senken und die Effizienz steigern.
  2. Reduzierte Zykluszeit: RPA für die Versicherungsbranche kann die Zykluszeiten reduzieren, insbesondere bei anspruchsvollen, langwierigen Prozessen wie der Schadensbearbeitung und der Policenübernahme. Diese Prozesse erfordern die Erfassung großer Mengen an Informationen von Kund:innen und werden oft durch fehlende Informationen und langsame Bearbeitungszeiten erschwert, insbesondere wenn der Prozess papierbasiert ist. RPA beschleunigt die Erfassung von Informationen und zentralisiert Daten in einer digitalen Datei, auf die leicht zugegriffen werden kann. Daher kann eine signifikante Zykluszeitreduzierung durch RPA in der Versicherungsbranche erreicht werden.
  3. Neue Geschäftschancen: Viele Versicherungsunternehmen nutzen RPA-Anwendungen, die künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen nutzen, um ihre Entscheidungen zu verbessern und neue Chancen zu erkennen, und steigern damit ihren Wettbewerbsvorteil. Im Vergleich zu Menschen sind Bots in der Lage, mehr Daten viel schneller zu analysieren. So lassen sich mit Hilfe von Analysen Engpässe oder neue Möglichkeiten in Geschäftsprozessen aufdecken.
  4. Leichtere Einhaltung von Vorschriften: Die Versicherungsbranche ist stark reguliert, und die Vorschriften und Anforderungen ändern sich ständig. Es ist in der Regel eine große Herausforderung, die Mitarbeitenden zu schulen und über die neuesten Vorschriften auf dem Laufenden zu halten, und es ist schwierig, sicherzustellen, dass sie alle Vorschriften einhalten. RPA in der Assekuranz erleichtert diesen Prozess durch den Einsatz von Bots, so dass Anbieter das Risiko von Bußgeldern und schlechter Publicity durch Nichteinhaltung reduzieren können.

ZURÜCK ZU

GLOSSAR