carrot carrot carrot Change Centers x cognizanti collaborators create-folder Data Science Decisive Infrastructure download download edit Email exit Facebook files folders future-of-work global sourcing industry info infographic linkedin location Mass Empowerment Mobile First our-latest-thinking pdf question-mark icon_rss save-article search-article search-folders settings icon_share smart-search Smart Sourcing icon_star Twitter Value Webs Virtual Capital workplace Artboard 1

Bitte besuchen Sie auch unsere Seite zum Thema Covid-19, um zu erfahren wie Sie mit der Krise und der Zeit danach umgehen können.

Deutschland

No Results.

Did you mean...

Or try searching another term.

Operations Intelligence

Was ist Operations Intelligence?

Operations Intelligence ist eine Art von Aanalysewerkzeug, welches den Unternehmen ermöglicht, eine Leistungs- und Feedbackschleife zu generieren, die Entscheidungsträgern Echtzeit-Einblicke und Einblicke in die Ergebnisse des Geschäftsbetriebs bietet. Diese Erkenntnisse ermöglichen Entscheidungsträgern, auf die Ergebnisse zu reagieren und wiederum sofort die Ergebnisse dieser Maßnahmen zu sehen. Durch die Überwachung von Geschäftsprozessen hilft Operations Intelligence Unternehmen, Ineffizienzen oder Bedrohungen zu identifizieren und geeignete Entscheidungen zu treffen, um Geschäftsprozesse mit digitaler Intelligenz zu optimieren.

Was sind die Geschäftsvorteile von Operations Intelligence?

Wir haben festgestellt, dass Operations Intelligence Echtzeit-Einsichten liefert, die helfen, effizientere datengestützte Geschäftsentscheidungen zu treffen. Schauen wir uns einige konkrete Beispiele für den Nutzen von Operations Intelligence in verschiedenen Geschäftsbereichen an:

  1. Personalwesen: Durch die Identifizierung der Korrelation von Ereignissen und die Überwachung von Daten in Echtzeit hilft Operations Intelligence, den HR-Teams, die richtigen Kandidaten mit den richtigen Fähigkeiten für den Job genauer zu bestimmen. Es identifiziert auch die Stimmung der Mitarbeitenden und die Wahrscheinlichkeit, inwiefern wertvolle Mitarbeiter:innen Gefahr laufen, das Unternehmen zu verlassen.
  2. Buchhaltung und Finanzen: Operations Intelligence hilft Buchhaltungsteams bei der Umsetzung intelligenter Ausgabenstrategien zur Optimierung der Beschaffungsprozesse sowie der Reisepläne und Richtlinien für Unternehmen.
  3. Vertrieb und Marketing: Mit branchenspezifischen Dashboard-Funktionen und der Möglichkeit, Trends zu analysieren, kann Operations Intelligence Vertrieb- und Marketingteams über die Kanäle informieren, die den größten Erfolg versprechen.
  4. Industrie Agnostik: Branchenübergreifend kann Operations Intelligence seine multidimensionalen Analysefähigkeiten nutzen, um Unternehmen bei logistischen Entscheidungen zu unterstützen, z. B. bei der Frage, ob ein Gebäude gekauft oder geleast werden soll und ob eine Dienstleistung intern oder mit einem Partner durchgeführt werden soll.
  5. Aufdecken von Überflüssigem: Operations Intelligence kann auch Softwareverträge identifizieren, die nicht genutzt werden, Funktionen in neuen Geräten erkennen, die nicht notwendig sind, und doppelte Lizenzen eliminieren, was Kosten sowie virtuellen und physischen Platz spart.

Von der Überwachung von Geschäftsaktivitäten bis hin zu Metadaten und Ursachenanalysen: mit Operations Intelligence erhalten Unternehmen wichtige Einblicke in ihre internen Arbeitsabläufe, was schnellere, zuverlässigere Entscheidungen und maximale Auswirkung ermöglicht. Erfahren Sie mehr über Operations Intelligence in unseren untenstehenden Beiträgen.

ZURÜCK ZU

GLOSSAR