carrot carrot carrot Change Centers x cognizanti collaborators create-folder Data Science Decisive Infrastructure download download edit Email exit Facebook files folders future-of-work global sourcing industry info infographic linkedin location Mass Empowerment Mobile First our-latest-thinking pdf question-mark icon_rss save-article search-article search-folders settings icon_share smart-search Smart Sourcing icon_star Twitter Value Webs Virtual Capital workplace Artboard 1

Bitte besuchen Sie auch unsere Seite zum Thema Covid-19, um zu erfahren wie Sie mit der Krise und der Zeit danach umgehen können.

Deutschland

No Results.

Did you mean...

Or try searching another term.

Öl und Gas Lieferkette

Was ist die Öl und Gas Lieferkette?

Die Öl- und Gasindustrie arbeitet mit einer globalen Lieferkette, die den nationalen und internationalen Transport, den Handel, den Versand, das Bestellwesen sowie die Transparenz und Kontrolle der Bestände umfasst. Zu den weiteren Elementen der Lieferkette gehören der Materialtransport, Import-/Exportanlagen und die Verteilung von raffinierten Energieprodukten vom Ursprungsort bis zum Markt.

Typischerweise wird die Lieferkette in drei Segmente unterteilt. Das Upstream-Segment findet und fördert Erdöl und Erdgas. Das Midstream-Segment behandelt die Verarbeitung, Speicherung und den Transport von Energierohstoffen. Und das Downstream-Segment umfasst Ölraffinerien, Einzelhandelsgeschäfte und Erdgasverteilungsunternehmen.

Welche geschäftlichen Vorteile bietet die Öl und Gas Lieferkette?

Angesichts der vielen Schritte, die in der Energieverarbeitung, den Transport und die Logistik involviert sind, ist die Öl und Gas Lieferkette äußerst komplex. Doch mit einem immer globaler werdenden Wettbewerb erkennen Branchenexperten, dass Verbesserungen der Lieferkette notwendig und auch kosteneffizient sind.

Durch die Nutzung der Cloud, des Internet of Things (IoT), der Zusammenarbeit im Team und der digitalen Blockchain-Technologien können verbesserte Wertschöpfungsketten die Kosten senken und die Abläufe in allen Bereichen der Öl- und Gasförderung verbessern. So können digitale Systeme beispielsweise helfen, Risiken zu minimieren, die Lagerbestandsstrategie zu optimieren, die Transportlogistik zu überwachen, das Erlebnis der Kund:innen zu verbessern und die besten Beschaffungsstrategien zu gewährleisten.

ZURÜCK ZU

GLOSSAR