carrot carrot carrot Change Centers x cognizanti collaborators create-folder Data Science Decisive Infrastructure download download edit Email exit Facebook files folders future-of-work global sourcing industry info infographic linkedin location Mass Empowerment Mobile First our-latest-thinking pdf question-mark icon_rss save-article search-article search-folders settings icon_share smart-search Smart Sourcing icon_star Twitter Value Webs Virtual Capital workplace Artboard 1

Bitte besuchen Sie auch unsere Seite zum Thema Covid-19, um zu erfahren wie Sie mit der Krise und der Zeit danach umgehen können.

Deutschland

No Results.

Did you mean...

Or try searching another term.

Digitale Vermögensverwaltung

Was ist digitale Vermögensverwaltung?

Die digitales Vermögensverwaltung bezieht sich auf die digitalen Tools, die etablierte Finanzberater anwenden, um einheitliche Erlebnisse der Kund:innen über alle Benutzergeräte und Plattformen hinweg zu schaffen. Diese Tools helfen dabei, das Engagement und die Transparenz zu erhöhen, die Zusammenarbeit zu fördern und zur Verbesserung der Finanzwerte beizutragen.

Was sind die geschäftlichen Vorteile der digitalen Vermögensverwaltung?

Geschäftsbereiche, in denen digitale Technologie die Vermögensverwaltung über alle Branchensegmente hinweg verändern kann, sind:

  • Self-Service und Automatisierung: Kund:innen mit grundsätzlichen Fragen zu ihren Konten bevorzugen oft eine schnelle Informationsbeschaffung per Telefon oder Internet. Digitale Chatbots sind eine Möglichkeit, dies effizient zu erledigen.
  • Portfolio-Empfehlungen: Vermögensverwaltende können digitale Technologien wie maschinelles Lernen verwenden, um Portfolios der Kund:innen automatisch zu scannen und potenzielle Änderungen zu empfehlen, um festgesetzte Ziele zu erreichen.
  • Zugriff auf externe Informationen: Basierend auf offenen Standards machen es neue digitale Plattformen einfacher und schneller, bestehende Anwendungen mit Datenanbietern von Drittanbietern zu integrieren. Dadurch können Vermögensverwaltungskund:innen ihre Investmentanlagen kontinuierlich überprüfen. 

ZURÜCK ZU

GLOSSAR