carrot carrot carrot Change Centers x cognizanti collaborators create-folder Data Science Decisive Infrastructure download download edit Email exit Facebook files folders future-of-work global sourcing industry info infographic linkedin location Mass Empowerment Mobile First our-latest-thinking pdf question-mark icon_rss save-article search-article search-folders settings icon_share smart-search Smart Sourcing icon_star Twitter Value Webs Virtual Capital workplace Artboard 1

Bitte besuchen Sie auch unsere Seite zum Thema Covid-19, um zu erfahren wie Sie mit der Krise und der Zeit danach umgehen können.

Deutschland

No Results.

Did you mean...

Or try searching another term.

Datenschutz

Was ist Datenschutz?

Datenschutz, auch Informationsschutz genannt, befasst sich mit der Möglichkeit des Einzelnen, die Verwendung und Sammlung von Daten über sich selbst zu kontrollieren. Sie befasst sich mit dem korrekten Umgang mit personenbezogenen Daten, Benutzerrechten, der Governance, dem Schutz, der Datenweitergabe, der Benachrichtigung und mti anderen gesetzlichen Verpflichtungen.

Was sind die Geschäftsvorteile von Datenschutz?

Von geringeren Verlusten aufgrund von Datenschutzverletzungen bis hin zum Aufbau einer größeren Kundenbindung aufgrund des stärken Vertrauens der Kund:innen — die Vorteile für ein Unternehmen steigen mit der Reife seines Datenschutzprogramms. Die wesentlichen Vorteile umfassen:

  • Einhaltung gesetzlicher Vorschriften: Unternehmen, die sich auf den Datenschutz konzentrieren, können Fallstricke vermeiden, wie z. B. die Verarbeitung oder Weitergabe von personenbezogenen Daten ohne ausreichende Rechtsgrundlage und damit hohe Strafen bei Nichteinhaltung vermeiden.
  • Schutz der Daten: Schutzmassnahmen, die personenbezogene Daten über den gesamten Informationslebenszyklus hinweg schützen, können zusammen mit Bedrohungsabwehr und -minderung dazu beitragen, Informationsverletzungen zu bewältigen, die sensible Daten gefährden können.
  • Stärkung der Marke: Unternehmen, die dem Schutz der Daten ihrer Kund:innen und Mitarbeiter:innen einen hohen Stellenwert einräumen, bauen ein grösseres Wohlwollen und eine größere Loyalität auf, was ihren Ruf und Markenwert steigert.
  • Vertrauen: Nach einer Datenschutzverletzung geben Verbraucher:innen dem Unternehmen die Schuld und meiden es. Auf der anderen Seite haben Unternehmen, denen die Nutzer:innen vertrauen, dass sie ihre Daten und ihre Privatsphäre schützen, vermehrt Zugang zu Verbraucherdaten und nutzen diese.

ZURÜCK ZU

GLOSSAR