carrot carrot carrot Change Centers x cognizanti collaborators create-folder Data Science Decisive Infrastructure download download edit Email exit Facebook files folders future-of-work global sourcing industry info infographic linkedin location Mass Empowerment Mobile First our-latest-thinking pdf question-mark icon_rss save-article search-article search-folders settings icon_share smart-search Smart Sourcing icon_star Twitter Value Webs Virtual Capital workplace Artboard 1

Bitte besuchen Sie auch unsere Seite zum Thema Covid-19, um zu erfahren wie Sie mit der Krise und der Zeit danach umgehen können.

Deutschland

No Results.

Did you mean...

Or try searching another term.

Cloud-Infrastruktur

Was ist Cloud-Infrastruktur?

Cloud-Infrastruktur bezieht sich auf den Back-End-Stack von Hardware- und Softwarekomponenten — wie Server-Hardware, Speicher, Netzwerkausrüstung und Virtualisierungssoftware —  der die zugrunde liegende Schicht für die Cloud-Bereitstellungsmodelle bildet wie Infrastructure as a Service (IaaS), Platform as a Service (PaaS), Container as a Service (CaaS) und Software as a Service (SaaS).

Welche geschäftlichen Vorteile bietet Cloud-Infrastruktur?

Zu den vielen geschäftlichen Vorteilen einer Cloud-Infrastruktur gehören:

  • Flexibilität und Skalierbarkeit: Die Cloud-Infrastruktur bietet ein hohes Maß an Flexibilität und unbegrenztem Speicherplatz, so dass Unternehmen für alles gerüstet sind.
  • Geschäftskontinuität: Die in der Cloud gespeicherten Daten werden auf einem anderen Server/Standort gespiegelt, so dass bei einem Ausfall eines Servers die Daten sofort gesichert sind.
  • Kosteneffizienz: Anwendungsmodelle, für die nur pro Nutzen zu zahlen ist, ermöglichen Unternehmen, nur so viel Platz wie nötig zu nutzen, mit echter Transparenz und Kostenkontrolle.
  • Verbesserte Zusammenarbeit: Die Cloud-Infrastruktur ermöglicht Gruppen und Gemeinschaften an verschiedenen Standorten zusammenzuarbeiten und auf dieselben Dateien zuzugreifen, was die Zusammenarbeit erheblich verbessert.
  • Automatische Software-Updates: Viele Cloud-Service-Provider bieten regelmäßige Wartung, Sicherheits-Updates und rund um die Uhr verfügbare Services an.
  • Erhöhte Mobilität: Mit einer Cloud-Infrastruktur können Mitarbeitende von jedem Ort zu jeder Zeit und mit jedem Gerät auf Daten und Anwendungen zugreifen.
  • Automatisierte Beweglichkeit: Cloud-Infrastrukturdienste sind so konzipiert, dass sie stark automatisiert sind und sich selbst bereitstellen, so dass Endbenutzer:innen schnell und ohne manuelle Eingriffe skalieren können.
  • Verbesserte Nutzererfahrung: Die Cloud-Infrastruktur erhöht die Service-Level, reduziert Service-Ausfälle und verbessert das Erlebnis der Kund:innen.

ZURÜCK ZU

GLOSSAR