Contact Us

THANKS FOR YOUR INTEREST IN COGNIZANT.

We'll be in touch soon!

RICHTLINIEN

Einkauf und Zahlung von Geräten, Verbrauchsmaterialien und Dienstleistungen von externen Lieferanten müssen in Übereinstimmung mit den bestehenden Einkaufsrichtlinien von Cognizant erfolgen. Die Kollegen, die für die Bestellung von Produkten und Leistungen von externen Lieferanten über das CAPPS-Einkaufssystem zuständig sind, müssen mit allen Richtlinien vertraut sein, die sich auf Einkaufs- und Kreditorentransaktionen beziehen.

VERHALTENSSTANDARDS FÜR LIEFERANTEN

Die Beziehung zwischen Cognizant Deutschland (als „Cognizant“ bezeichnet) und seinen Vertretern bei Drittparteien, Lieferanten, Anbietern und Subunternehmern (gemeinsam als „Lieferanten“ bezeichnet) ist wichtig. Sie spielt eine integrale Rolle für ein gleichbleibend hohes Leistungsniveau in unseren Unternehmen. Ausgehend von unseren grundlegenden Werten und Normen zum Geschäftsverhalten (dem Ethik-Kodex von Cognizant) gelten die Verhaltensnormen für Lieferanten (die „Lieferantenstandards“) als Mindeststandards.

pdf

Unseren Ethik-Kodex kann man auf unserer Website nachlesen:

http://www.cognizant.com/OurApproach/CodeofEthics.pdf

VERSTOSS GEGEN DIE VERHALTENSNORMEN FÜR LIEFERANTEN

Violation of Our Supplier Standards of Conduct

Lieferanten werden mit Umfragen, Fragebögen und Audits überwacht. Wenn Unzulänglichkeiten festgestellt werden, können Massnahmenpläne durchgeführt werden. Die Nichteinhaltung dieser Lieferantenstandards kann jedoch zu einer Kündigung des Lieferantenverhältnisses mit Cognizant und einer Verweisung der Angelegenheit an lokale Behörden führen. Cognizant-Lieferanten können vermutete Verstösse gegen diese Verhaltensnormen oder Bedenken hinsichtlich Finanzgeschäften, Buchhaltungspraktiken, Aspekten bei Prüfungen, Betrug oder anderen Praktiken an die Compliance Helpline von Cognizant melden. Die Helpline ist 24 Stunden täglich an sieben Tagen der Woche verfügbar. Sie kann darüber hinaus über die folgende verschlüsselte Website aufgerufen werden: https://www.compliancehelpline.com/welcomepagecognizant.com

Cognizant nimmt alle bei der Helpline eingehenden Hinweise sehr ernst. Reichen Sie bei der Compliance Helpline nur Beanstandungen ein, die nach bestem Wissen und Gewissen begründet sind.

WEITERLESEN

ARBEITSSCHUTZRICHTLINIE

Der Arbeitsschutz ist ein integraler Bestandteil der Lieferantenauswahl bei Cognizant. Lieferanten, die mit uns zusammenarbeiten, müssen:

  • die Arbeitsschutzrichtlinie von Cognizant kennen
  • Cognizants Erwartungen an Arbeitsschutzaspekte und relevante Vorgänge kennen
  • Compliance mit der Arbeitsschutzrichtlinie von Cognizant und mit gesetzlichen und rechtlichen Vorschriften sicherstellen

Arbeitsschutzrichtlinie:

Alle Lieferanten von Cognizant sind verpflichtet, die Arbeitsschutzrichtlinie einzuhalten:

  • Wir sind stets bestrebt, die besten Arbeitsschutzregeln umzusetzen.
  • Wir werden höchsten Anforderungen an den Arbeitsschutz gerecht, denn wir schlagen richtungsweisende Wege ein, legen gut definierte Unternehmensrichtlinien zugrunde und gehen weit über gesetzliche Anforderungen hinaus.
  • Wir sind einer Unternehmenskultur verpflichtet, in der die Arbeitsschutzstandards und -massnahmen von Cognizant konsistent angewendet, aufrechterhalten und weiter verbessert werden.

UMWELTRICHTLINIE VON COGNIZANT

Die an der globalen Beschaffung beteiligten Lieferanten müssen sich an die Umweltrichtlinie von Cognizant halten.

pdf 

Nachhaltiges Wachstum geht bei Cognizant einher mit umweltfreundlichem Verhalten und einem verantwortungsbewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen. Zu diesem Zweck werden die folgenden Richtlinien eingehalten:

  • Klare Verpflichtung zu einem Geschäftsgebaren, das eine starke Kultur des Umweltbewusstseins und des verantwortungsvollen und nachhaltigen Wachstums fördert
  • Einhaltung der geltenden gesetzlichen und sonstigen Anforderungen, zu deren Inhalt und Umweltaspekten sich Cognizant verpflichtet hat
  • Erfüllung der in der Branche bewährten Best Practices und Unterstützung nationaler und internationaler Klimaschutzmassnahmen, -protokolle und -initiativen
  • Ressourcenschonung, Verbesserung der Energieeffizienz, Verringerung von Umweltverschmutzung und Abfällen sowie verantwortungsvolles Recycling und verantwortungsbewusste Entsorgung von Abfällen
  • Umsetzung umweltbewusster Beschaffungprozesse mit dem Ziel der Einhaltung von Umweltvorgaben
  • Kommunikation mit Partnern, Lieferanten und anderen relevanten Stakeholdern zur Verbreitung der Umweltziele und Umweltleistung
  • Messung von Umweltfolgen und fortlaufende Übererfüllung der Ziele zur Reduktion von Umweltauswirkungen
Richtlinien | Beschaffungsprozess | Cognizant Deutschland