Kontakt

Ihre Informationen wurden erfolgreich weitergeleitet!
OK

Von den Kosten bis zur Compliance – Branchenführer vertrauen uns, wenn es um die Verbesserung und Umgestaltung von Arbeitsabläufen geht.

Prozessoptimierung klinischer Abläufe, Steigerung der Vertriebseffektivität oder Verbesserung der Medikamentensicherheit: Cognizant zeigt neue Wege, wie Unternehmen von globalen Services profitieren. Aus diesem Grund arbeiten 9 der führenden 10 Life-Science-Unternehmen mit uns zusammen.

UNSERE ZIELSEGMENTE

  • Pharma- und Biotechnologie

    Veränderungen in der Pharma- und Biotech-Industrie machen neue Denkweisen erforderlich, damit die Kosten rationalisiert, die Betriebseffizienz gesteigert und die Unternehmensagilität verbessert werden können.

  • Medizinische Geräte

    In Zusammenarbeit mit Branchenführern verbessern wir die Produktentwicklungs- und Fertigungsprozesse für wichtige Betriebsfunktionen.

Individualisierung des Gesundheitswesens dank neuer Technologien

Steigender Bedarf an Gesundheitsleistungen eröffnet neue Chancen für Life-Science-Firmen, die Zukunft der Medizin mit digitalen Technologien zu gestalten.

BERATUNG UND LÖSUNGEN

Cognizant bietet umfassende Beratung und breit gefächerte Lösungen für Unternehmen aus den Bereichen Lebens-/Biowissenschaften, Pharma- und Biotechnologie.

LÖSUNGEN im FOKUS

Cognizant übernimmt Cadient-Gruppe

Strategie und Kreativität kombiniert mit Analytics und Technologie für sinnvolle Kundenerfahrungen über mehrere Kanäle im Bereich Life Sciences.

Cognizant stellt Lösungen bereit, die speziell auf die Herausforderungen von Unternehmen in den Lebens-/Biowissenschaften zugeschnitten sind. Weitere Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten.

ERGEBNISSE

Kunde in der Pharmaindustrie konsolidiert Kundendaten

Ein grosses Pharmaunternehmen mit mehr als 6.000 Mitarbeitern wollte die Verwaltung seiner Kundeninformationen, die auf mehrere Systeme in den Vertriebs- und Marketingabteilungen verteilt waren, vereinfachen. Cognizant konzipierte, entwickelte und implementierte ein System, das alle Informationen in einer zentralen Datenquelle zusammenführte, auf die alle Vertriebs- und Marketingsysteme, einschliesslich des CRM-Systems, zugreifen können.

Das neue System wurde mithilfe von webbasierten Technologien anhand von J2EE- und EAI-Technologien (TIBCO) entwickelt.

  • Vereinfachung der Kundendaten
  • Konsolidierung mehrerer Datenquellen zu einer zentralen Datenquelle
  • Nutzung von J2EE- und TIBCO-Technologien

IT-Bereitstellungssupport für ein globales pharmazeutisches Forschungsunternehmen

Ein globales Pharmaunternehmen mit grossen Forschungs- und Entwicklungs-Standorten in Schweden, Grossbritannien und in den USA beauftragte Cognizant mit dem Support der IT-Bereitstellung für seine wissenschaftliche Forschungsgemeinschaft. Mit einer Kombination aus Vor-Ort- und RIM-Support (Remote Infrastructure Management) konnte eine grössere Abdeckung erzielt und die Kundenzufriedenheit insgesamt verbessert werden.

Unser Team setzte ausserdem Lean- und Six Sigma-Methoden ein, um in den Prozessbereichen der gesamten Forschungslabore für kontinuierliche Verbesserungen zu sorgen.

PDF HERUNTERLADEN
  • Höhere Benutzerzufriedenheit dank Vor-Ort- und RIM-Support
  • Fortlaufende Verbesserung durch Lean- und Six Sigma-Methoden

Pharmaunternehmen integriert Methoden für die Datenverfolgung

Um die Vorschriften von „The Physician Payment Sunshine Act“, einem Gesetz zur Offenlegung von Zahlungen an Ärzte, einzuhalten, musste ein grosses Pharmaunternehmen die schwierige Aufgabe meistern, unterschiedliche Nachverfolgungsmethoden, die zur Erfassung von Zahlungen an Ärzte verwendet wurden, zu integrieren. Dieser Kunde benötigte Unterstützung bei der Umgestaltung seiner Prozesse, da die Zahlungsinformationen nicht so detailliert erfasst wurden, wie es für die entsprechenden Berichte erforderlich war.

Cognizant nutzte die Pega BPM-Suite zur Implementierung zentraler Compliance-Funktionen. Mit dem neuen System wurden Geschäftsprozesse standardisiert, unterschiedliche Systeme integriert und die für die Transparenz der Berichterstellung erforderlichen Details erfasst.

PDF HERUNTERLADEN
  • Cognizant gestaltete die Geschäftsprozesse für die Erfassung von Zahlungen an Ärzte um.
  • Standardisierung von Geschäftsprozessen
  • Integration unterschiedlicher Systeme
  • Höhere Transparenz bei der Berichterstellung

Proaktive Pharmakovigilanz für ein grosses Biopharma-Unternehmen

Die für globale Sicherheit zuständige Abteilung eines grossen Biopharma‑Unternehmens hatte das Ziel, alle Fälle innerhalb eines Geschäftstages abzuschliessen – unabhängig davon, wann und wo die Fälle erstellt wurden. Dies hätte weltweit neue Callcenter, Sacharbeiter und medizinische Prüfer erfordert, was mit hohen Kosten verbunden gewesen wäre.

Statt neue Einrichtungen zu bauen und Mitarbeiter einzustellen, wandte sich das Unternehmen mit dem Wunsch nach einem ergebnisorientierten Servicebereitstellungsmodell an Cognizant. Inzwischen arbeiten virtuelle Teams mit global verteilten Experten und operative Teams, die die Daten gemeinsam nutzen, rund um die Uhr und auf der ganzen Welt an den Fällen.

PDF HERUNTERLADEN
  • Cognizant liefert ein ergebnisorientiertes Servicebereitstellungsmodell
  • Fälle werden rund um die Uhr bearbeitet
  • Der Kunde erzielt durch die Partnerschaft beträchtliche Kosteneinsparungen und Performanceverbesserungen
  • Kunde in der Pharmaindustrie konsolidiert Kundendaten
  • ERGEBNISSE

    Kunde in der Pharmaindustrie konsolidiert Kundendaten

    Ein grosses Pharmaunternehmen mit mehr als 6.000 Mitarbeitern wollte die Verwaltung seiner Kundeninformationen, die auf mehrere Systeme in den Vertriebs- und Marketingabteilungen verteilt waren, vereinfachen. Cognizant konzipierte, entwickelte und implementierte ein System, das alle Informationen in einer zentralen Datenquelle zusammenführte, auf die alle Vertriebs- und Marketingsysteme, einschliesslich des CRM-Systems, zugreifen können.

    Das neue System wurde mithilfe von webbasierten Technologien anhand von J2EE- und EAI-Technologien (TIBCO) entwickelt.

    • Vereinfachung der Kundendaten
    • Konsolidierung mehrerer Datenquellen zu einer zentralen Datenquelle
    • Nutzung von J2EE- und TIBCO-Technologien
  • IT-Bereitstellungssupport für ein globales pharmazeutisches Forschungsunternehmen
  • IT-Bereitstellungssupport für ein globales pharmazeutisches Forschungsunternehmen

    Ein globales Pharmaunternehmen mit grossen Forschungs- und Entwicklungs-Standorten in Schweden, Grossbritannien und in den USA beauftragte Cognizant mit dem Support der IT-Bereitstellung für seine wissenschaftliche Forschungsgemeinschaft. Mit einer Kombination aus Vor-Ort- und RIM-Support (Remote Infrastructure Management) konnte eine grössere Abdeckung erzielt und die Kundenzufriedenheit insgesamt verbessert werden.

    Unser Team setzte ausserdem Lean- und Six Sigma-Methoden ein, um in den Prozessbereichen der gesamten Forschungslabore für kontinuierliche Verbesserungen zu sorgen.

    PDF HERUNTERLADEN
    • Höhere Benutzerzufriedenheit dank Vor-Ort- und RIM-Support
    • Fortlaufende Verbesserung durch Lean- und Six Sigma-Methoden
  • Pharmaunternehmen integriert Methoden für die Datenverfolgung
  • Pharmaunternehmen integriert Methoden für die Datenverfolgung

    Um die Vorschriften von „The Physician Payment Sunshine Act“, einem Gesetz zur Offenlegung von Zahlungen an Ärzte, einzuhalten, musste ein grosses Pharmaunternehmen die schwierige Aufgabe meistern, unterschiedliche Nachverfolgungsmethoden, die zur Erfassung von Zahlungen an Ärzte verwendet wurden, zu integrieren. Dieser Kunde benötigte Unterstützung bei der Umgestaltung seiner Prozesse, da die Zahlungsinformationen nicht so detailliert erfasst wurden, wie es für die entsprechenden Berichte erforderlich war.

    Cognizant nutzte die Pega BPM-Suite zur Implementierung zentraler Compliance-Funktionen. Mit dem neuen System wurden Geschäftsprozesse standardisiert, unterschiedliche Systeme integriert und die für die Transparenz der Berichterstellung erforderlichen Details erfasst.

    PDF HERUNTERLADEN
    • Cognizant gestaltete die Geschäftsprozesse für die Erfassung von Zahlungen an Ärzte um.
    • Standardisierung von Geschäftsprozessen
    • Integration unterschiedlicher Systeme
    • Höhere Transparenz bei der Berichterstellung
  • Proaktive Pharmakovigilanz für ein grosses Biopharma-Unternehmen
  • Proaktive Pharmakovigilanz für ein grosses Biopharma-Unternehmen

    Die für globale Sicherheit zuständige Abteilung eines grossen Biopharma‑Unternehmens hatte das Ziel, alle Fälle innerhalb eines Geschäftstages abzuschliessen – unabhängig davon, wann und wo die Fälle erstellt wurden. Dies hätte weltweit neue Callcenter, Sacharbeiter und medizinische Prüfer erfordert, was mit hohen Kosten verbunden gewesen wäre.

    Statt neue Einrichtungen zu bauen und Mitarbeiter einzustellen, wandte sich das Unternehmen mit dem Wunsch nach einem ergebnisorientierten Servicebereitstellungsmodell an Cognizant. Inzwischen arbeiten virtuelle Teams mit global verteilten Experten und operative Teams, die die Daten gemeinsam nutzen, rund um die Uhr und auf der ganzen Welt an den Fällen.

    PDF HERUNTERLADEN
    • Cognizant liefert ein ergebnisorientiertes Servicebereitstellungsmodell
    • Fälle werden rund um die Uhr bearbeitet
    • Der Kunde erzielt durch die Partnerschaft beträchtliche Kosteneinsparungen und Performanceverbesserungen
Life Sciences | Services | Beratung | Lösungen | Software | Cognizant Schweiz